Wo Stoff kaufen? 1 Tipp!

 

IMG_0266

Zugegeben, 1 Tipp ist nicht gerade ausgiebig, dafür ist er umso besser. Ich würde meinen Stoff bei „Lilly Paris. Das Stoffatelier“ kaufen, wenn ich du wäre. Bisher habe ich zwei Stoffe dort online bestellt: einen Chambray mit goldenen Ananas bedruckt von Aimee comme Marie und ein Leinen-Baumwolle Gemisch von Kokka mit Origami-Kranichen bedruckt, ebenfalls mit Gold umrandet.

Die Gewebe sehen edel aus, dazu trägt sicher auch der Goldglanz bei. Nichtsdestotrotz müssen sie im Alltag bestehen. Sie sind also direkt nach Ankunft bei mir zu Hause in die Waschmaschine geworfen worden und siehe da: genauso rausgekommen wie reingegangen. Der Goldglanz blieb erhalten. Vielleicht sind die Stoffe ein bisschen geschrumpft, aber das soll ja so sein.

Das Ananas-Stöffchen – fest, dünn, leicht, der schiere Sommer – ist bereits zum Kleid geworden. Die Kraniche – dicker und etwas roher im Griff – sind noch unverarbeitet. Ein, zwei mögliche Projekte flattern aber bereits im Hinterkopf herum.

Besondere, noch wenig gesehene Stoffe & Mercerieartikel für Erwachsene und Kinder aus Frankreich, England, Schweden und Japan sind unsere Leidenschaft und diese möchten wir gerne mit Ihnen teilen. Liberty London, France Duval-Stalla, Atelier Brunette aber auch Aime comme Marie und Kokka sind nur einige unserer tollen Labels. Gerne zeigen wir Ihnen unser Sortiment auch persönlich an einem unserer nächsten Atelierverkäufe in Oberrieden bei Zürich.

So steht es bei „Lilly Paris“. Bisher habe ich online bestellt, doch auch dieses Stoffatelier ist gewiss eine Reise wert.

Übrigens, für das Kleid habe ich ein Schnittmuster von „Schnittchen“ verwendet. Doch dazu später mehr.